Aktualisiert 19.08.2009 16:42

Oberägeri ZGRentner rast mit 142 Sachen aus Dorf

Ein Töfffahrer ist mit 142 km/h statt der erlaubten 80 km/h ausserhalb Oberägeri gerast.

Der 69- jährige Schweizer musste am Mittwoch den Führerausweis an Ort und Stelle abgeben, wie die Zuger Polizei am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt.

Zudem wird er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. Die Messung erfolgte im Rahmen einer Polizeikontrolle: Die Zuger Polizei führte am Mittwochnachmittag in Oberägeri während einer Stunde Geschwindigkeitsmessungen durch.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.