Aktualisiert 17.03.2009 14:42

Horgen

Rentner schläft beim Rauchen ein - tot

Wie jeden Abend sass ein 82-jähriger am Montagabend im Raucherraum des Alters- und Pflegeheims in Horgen und genehmigte sich einen Zigarillo vor dem Schlafengehen. Es war sein letzter.

Während dem Rauchen nickte der Rentner ein, der Zigarillo setzte seine Kleider in Brand, teilte die Zürcher Kantonspolizei am Dienstag mit. Der Brandmelder wurde rasch ausgelöst und das Pflegepersonal vermochte die Flammen zu löschen, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Dennoch erlitt der Betagte schwere Verbrennungen.

Obwohl er sofort ins nächstgelegene Spital und dann in eine Spezialklinik in Zürich überführt wurde, erlag er kurz darauf seinen Verletzungen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.