Schiesswütig: Rentner sieht rot: Zwei Tote
Aktualisiert

SchiesswütigRentner sieht rot: Zwei Tote

Ein 65-Jähriger Mann hat in Nordfrankreich aus seinem Haus auf drei Passanten geschossen. Zwei von ihnen kamen ums Leben.

Der Mann feuerte in der Gemeinde Douchy-les-Mines in der Nähe von Valenciennes am Nachmittag scheinbar grundlos auf die Passanten. Etwa zwei Stunden nach der Tat ergab sich der 65-Jährige, wie die AP aus Polizeikreisen erfuhr. Eine Spezialeinheit hatte das Haus umstellt und die Gegend weiträumig abgeriegelt. Der Gesundheitszustand der dritten Person war zunächst nicht bekannt. (dapd)

Deine Meinung