Oftringen AG: Rentner verfolgt und stellt Einbrecher
Aktualisiert

Oftringen AGRentner verfolgt und stellt Einbrecher

Kurt Hunziker machte mit grossem Einsatz einen Einbrecher dingfest. Die Polizei lobt den mutigen Rentner.

von
Janko Skorup
Kurt Hunziker vor der aufgebrochenen Terrassentür.

Kurt Hunziker vor der aufgebrochenen Terrassentür.

Als das Ehepaar Hunziker am Dienstagnachmittag von seinem kurzen Einkauf im aargauischen Oftringen nach Hause kam, wusste es gleich, dass etwas nicht stimmte: «Die Kellertüre war offen und das Bewegungsmelder-Licht brannte», sagt Elsbeth Hunziker. Tatsächlich: Auf der Terrasse sah die Rentnerin zwei Einbrecher stehen, die sich gerade davonmachen wollten. Sie rief ihren Mann – und Kurt Hunziker reagierte sofort: Er verfolgte einen der Einbrecher durch den Garten und machte auch vor dem Gartenzaun nicht halt.

Wilde Verfolgungsjagd

Der Rentner übersprang diesen «im Stil eines Hürdenläufers», wie seine Frau stolz die mutige Tat schildert – immerhin wird Kurt im Mai 74. Auf der Strasse angekommen, bat Kurt einen Autofahrer um Hilfe. Gemeinsam konnten sie den Einbrecher in einer Sackgasse stellen, wenig später traf die alarmierte Polizei ein und nahm den polnischen Kriminaltouristen (26) fest. Später konnte auch sein Komplize, ebenfalls ein Pole (20), festgenommen werden. Kurt Hunziker ist froh, dass die Einbrecher hinter Gittern stecken: «So können wir wieder ruhig schlafen.» Neben einer gestohlenen Uhr, die noch nicht wieder aufgetaucht ist, kam es bei Hunzikers zu einem Sachschaden von 3000 Franken.

Glückliche Polizei

Die Aargauer Kantonspolizei dankt dem mutigen Rentnerpaar: «Wenn uns Verbrecher auf dem Präsentierteller geliefert werden, macht das unsere Arbeit natürlich viel leichter», so Mediensprecher Bernhard Graser.

Deine Meinung