Bern: Resag im Westen nicht erwünscht
Aktualisiert

BernResag im Westen nicht erwünscht

Die Einwohner von Buch (Gemeinde Bern) wehren sich gegen den Zonenplan Bern-West.

Sie sind primär auf den geplanten Neubau der Recy­cling-Firma Resag schlecht zu sprechen: Mit Annahme des Zonenplans an der Urne käme keine 100 Meter neben dem ländlichen Weiler und 2 km westlich des Freizeitzentrums Westside ein 15 Meter hoher Industriekomplex zu stehen. «Dieser würde extrem aus dem Landschaftsbild herausragen. Unser Weiler gilt aber als schützenswert», sagt Anwohnerin Margreth Isenschmid. Weiter befürchten die Anwohner aus Oberbottigen, Riedbach und Matzenried Mehrverkehr und Lärm. «Wir müssten mit rund 100 Last­wagen pro Tag rechnen», so Isenschmid, die auch die Stadt kritisiert: «Bei der Illust­ration der Ab­stimmungs­botschaft hat man die Häuser extra ausgeblendet.»

sah

Deine Meinung