Restaurant nach Drogenfang geschlossen
Aktualisiert

Restaurant nach Drogenfang geschlossen

Die Stadtpolizei Zürich hat am Mittwoch im Stadtkreis 4 Kokain, Marihuana und Bargeld sichergestellt.

Ausserdem wurde ein Restaurant geschlossen und sieben Personen festgenommen.

Im Verlauf einer Kontrolle in einem Restaurant an der Dienerstrasse konnte die Stadtpolizei rund 50 Gramm Kokain und etwa 2500 Franken sicherstellen, wie sie am Donnerstag mitteilte. Drei Personen und der Inhaber des Lokals wurden verhaftet. Sein Wirtepatent wurde entzogen und das Restaurant bis auf weiteres geschlossen.

Bei weiteren Kontrollen im Kreis 4 wurden laut Polizeiangaben zwei als Hanfläden bekannte Kleidergeschäfte überprüft. Die Beamten stellten dabei 120 Gramm Marihuana und 1000 Franken Bargeld sicher. Die drei anwesenden Verkäufer wurden verhaftet.

(sda)

Deine Meinung