Rettung von Arbeitsplätzen

Aktualisiert

Rettung von Arbeitsplätzen

Die Baselbieter Sozialpartner engagieren sich nach dem Konkurs der Schmidlin AG gemeinsam für die Rettung von Arbeitsplätzen und den Schutz der Zulieferer.

Ein auf Initiative der Wirtschaftskammer Baselland mit 150000 Franken ausgestatteter Verein soll geeignete Massnahmen einleiten. Ziel ist nebst anderem eine Auffanggesellschaft. Vertreter des Schreinermeister-verbands und der Gewerkschaften sprachen an der gestrigen Medienkonferenz von einem «wegweisenden Projekt».

Mit der Pleite der Fassadenbauerin verloren knapp 400 Arbeiter am Firmenstandort Aesch ihre Stellen. Kleinere und mittlere Zulieferer aus der Region erheben noch Forderungen von über 16 Millionen Franken. (dapd)

Deine Meinung