Rettungstat vor dem falschen Tor
Aktualisiert

Rettungstat vor dem falschen Tor

Verkehrte Welt: Arsenal-Stürmer Nicklas Bendtner profilierte sich gestern im Champions-League-Spiel gegen Liverpool als Verteidiger. Allerdings auf der falschen Seite: Er wehrte einen Schuss seines Teamkollegen Fabregas auf der Torlinie von Liverpool ab.

1:1 stand es 20 Minuten vor Schluss im Klassiker zwischen Arsenal London und dem FC Liverpool, als der Londoner Cesc Fabregas nach einer Flanke von Adebayor im Liverpooler Strafraum an den Ball kam und sofort auf Tor schoss. Keine Frage: Der Ball hätte mit Sicherheit den Weg ins Tor gefunden, wäre da nicht Nicklas Bendtner gestanden. Der Däne konnte den Ball gerade noch vor der Torlinie abfangen. Bendtner ist aber kein Verteidiger der «Reds», sondern Stürmerkollege von Fabregas und Adebayor! Was den Dänen bei dieser Aktion geritten hat, weiss er wohl selber nicht.

Bendtner hatte Glück im Unglück. Der Treffer hätte wohl nicht gezählt, denn der Linienrichter hatte die Fahne gehoben. Bendtner stand aber nicht im Abseits. Zwei Spieler von Liverpool, einer von ihnen hinter der Grundlinie, hoben das Abseits bei der Ballabgabe von Fabregas auf.

(pre)

Deine Meinung