Aktualisiert 22.12.2003 11:38

«Return of the King» erobert US-Kinocharts

Der letzte Teil der «Ringe»-Trilogie thront an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts.

Nach ersten Studioangaben vom Sonntag spielte «Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs» am Eröffnungswochenende 73,6 Millionen Dollar ein.

Damit übertraf die dritte Folge die Einnahmen des Fantasy-Vorgängers «Der Herr der Ringe - Die zwei Türme», der am Startwochenende vor einem Jahr 62 Millionen Dollar in die Kassen holte. Weltweit trumpfte der «König» seit der internationalen Premiere am vergangenen Mittwoch mit einem sensationellen Einspiel von über 246 Millionen Dollar auf.

Neben dem Tolkien-Triumph verblasste das Lächeln von Oscargewinnerin Julia Roberts. Das College-Drama «Mona Lisas Lächeln», mit Roberts als unkonventionelle Lehrerin, spielte auf dem zweiten Platz nur 12 Millionen Dollar ein.

Der Chart-Neuling verdrängte allerdings den Spitzenreiter der vergangenen Woche - «Was das Herz begehrt» - auf den dritten Platz. Als altes Liebespaar konnten Jack Nicholson und Diane Keaton immerhin noch 11.5 Millionen Dollar einspielen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.