Aktualisiert 01.08.2006 09:16

Reute AR: Totalschaden nach Überschlag

Ein 24-jähriger Autofahrer ist in Reute AR leicht verletzt worden, nachdem sich sein Auto überschlagen und Totalschaden erlitten hatte. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen, und seinen Fahrausweis war er nach dem Unfall los.

In der Nacht auf Montag hatte er bei einer Rechtsbiegung die Herrschaft über sein Auto verloren, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Dienstag mitteilte. Das Auto geriet über den rechten Strassenrand hinaus, kollidierte danach mit am Boden liegenden Baumstämmen und rollte auf ein ansteigendes Waldbord.

Danach überschlug es sich und landete schliesslich auf dem Dach auf der Strasse. Der Fahrer, der allein unterwegs gewesen war, konnte aus eigener Kraft aus dem total demolierten Auto kriechen. Wegen ausgelaufenem Öl musste die Feuerwehr aufgeboten werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.