Aktualisiert 07.10.2014 12:39

Steven Collins«Reverend Camden» hat Kinder missbraucht

Von wegen fürsorglicher Vater und Pfarrer: Stephen Collins, der in der Serie «Eine himmlische Familie» Reverend Camden mimte, hat offenbar mehrere Kinder sexuell missbraucht.

von
los

Jeder, der in den Neunzigerjahren gross geworden ist, kennt «Eine himmlische Familie». In keiner anderen Fernsehserie wurde die perfekte und heile Welt so schön und beispielhaft inszeniert, wie bei Familie Camden. Schauspieler Stephen Collins, der den liebevollen und vorbildlichen Vater und Pfarrer Reverend Camden mimte, hat privat offenbar aber wenig bis gar nichts mit seiner Rolle gemein. Denn jetzt wurde bekannt: Collins missbrauchte mehrmals Kinder.

Tmz.com liegen Tonbandaufnahmen vor, auf denen Collins im Rahmen einer Therapiesitzung wegen seines Scheidungskrieges die Missbräuche zugibt: «Es gab da diesen einen Moment, wo ihre Hand meinen Penis berührte», sagte er etwa über ein elfjähriges Mädchen aus New York, das von Collins offenbar jahrelang sexuell missbraucht worden war. Auch weitere Mädchen seien betroffen.

Dass sein Geständnis auf Tonband aufgenommen wurde, war Collins nicht bekannt. Die New Yorker Polizei ermittelt. Gegenüber der Newsseite bestätigt sie, dass von «mindestens drei Opfern» ausgegangen werde.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.