Basel: Revolutionärer Aufbau bricht in eigenes Lokal ein
Publiziert

BaselRevolutionärer Aufbau bricht in eigenes Lokal ein

Gerade noch vor dem Tag der Arbeit hat der Revolutionäre Aufbau sein 1.-Mai-Transparent aus seinem Vereinslokal befreit, das die Polizei im März nach einer Razzia versiegelt hatte.

von
lha

Break Free: Pop-Sternchen Ariana Grande liefert dem Revolutionären Aufbau Basel den Soundtrack zu dessen neuester Aktion. (Video: Revolutionärer Aufbau)

Die Räume des Revolutionären Aufbaus wurden am 1. März im Auftrag der Basler Staatsanwaltschaft polizeilich durchsucht. Es kam zu Beschlagnahmungen, wie die Aktivisten online mitteilten. Der Raum wurde im Anschluss versiegelt. Jetzt haben Aktivisten des Revolutionären Aufbaus das polizeiliche Siegel durchbrochen und ein Transparent «befreit».

Die Aktion wurde mit einem Video dokumentiert, das auf der Website des Revolutionären Aufbaus publiziert wurde. Dazu trällert – inhaltlich passend – Pop-Sternchen Ariana Grande ihren Hit «Break Free».

Linksautonome unter Verdacht

Die Razzia Anfang März dürfte in Zusammenhang mit einer anhaltenden Serie von Sachbeschädigungen rund um den Erweiterungsbau des Bässlergut-Gefängnisses stehen. Schon mehrere Firmenwagen, Bagger und Polizeifahrzeuge wurden von linksradikalen Aktivisten gebrandschatzt oder beschädigt. Die Staatsanwaltschaft hat in diesem Zusammenhang über 60 Verfahren eröffnet. Zu Festnahmen kam es aber noch nicht, soweit dies bekannt ist.

Deine Meinung