Neue Ausstellung: Rhein-Romantik im Spielzeug Welten Museum
Publiziert

Neue AusstellungRhein-Romantik im Spielzeug Welten Museum

Das Spielzeug Welten Museum in Basel zeigt ab dem 18. April Rheinmalereien vom Künstler Johann Ludwig Bleuler in Kombination mit neuen Fotografien.

von
pjz
1 / 4
Der Rhein bei Laufenburg im Direktvergleich um 1820 und heute.

Der Rhein bei Laufenburg im Direktvergleich um 1820 und heute.

Sven Beham
So malte Bleuler das Rheinknie zu seiner Zeit ...

So malte Bleuler das Rheinknie zu seiner Zeit ...

Sven Beham
... und so sieht die gleiche Stelle heute aus.

... und so sieht die gleiche Stelle heute aus.

Christoph Markwalder

Der Rhein begeistert nicht nur heute Rheinschwimmer und Schifffahrtsliebhaber. Bereits Johann Ludwig Bleuler (1792–1850) verliebte sich in das Gewässer und malte gemeinsam mit seinen Schülern den Fluss. Entstanden sind rund 77 Gemälde, die ab dem 18. April im Spielzeug Welten Museum präsentiert werden. Diese zeigen den Rhein von der Quelle am Tomassee in Graubünden über Basel bis hin zur Mündung in die Nordsee bei Rotterdam. Gemeinsam mit über 30 Objekten aus dem Privatbesitz von Bleuler bietet die Schau einen Einblick ins Leben eines grossen Schweizer Künstlers.

Eigens für die Ausstellung wurden zu 42 Standorten in Bleulers «Rheinreise» Fotoaufnahmen gemacht. Mit modernen Hilfsmitteln wie Drohnen wurden die Gegenden aus heutiger Sicht abgebildet. Auf diese Weise erhalten die Besucher einen einzigartigen Blick auf den Wandel der Zeit.

Deine Meinung