Aktualisiert

Rheinpromenade: Duschen und Brunnen fürs Kleinbasel

Frohe Botschaft für alle Rheinhocker und Schwimmer: Zwischen Wettstein- und Dreirosenbrücke werden für diesen Sommer Duschen, Sitzbänke und Einstiege für Schwimmer erstellt.

Im Februar 2004 wurde im Aktionsprogramm Stadtentwicklung besprochen, wie die Kleinbasler Rheinpromenade aufgewertet werden könnte. Nun ist es so weit: Noch in diesem Monat werden die Pläne aufgelegt, mit den Arbeiten soll baldmöglichst begonnen werden. «Vorgesehen sind rund 20 Sitzbänke, zwei Trinkbrunnen, vier Duschen und rund vier Einstiege für Schwimmer», erzählt André Frauchiger, Informationsbeauftragter des Tiefbauamts.

Hinzu kämen entlang der Rheinpromenade noch rund 40 neue Abfallkübel. Die ganzen Aufwertungsarbeiten im Abschnitt Wettstein- bis Dreirosenbrücke sollen laut Frauchiger sehr «rheinschwimmerfreundlich» werden. Doch das ist noch längst nicht alles. Frauchiger: «Die beiden Buvetten bekommen Elektro-, Abwasser- und Wasseranschlüsse und werden somit zum Definitivum.»

Ab Ende 2006 wird dann auch im gleichen Abschnitt mit der Instandsetzung der Rheinuferböschung begonnen. «Ziel wäre es, dass die Sanierung in den nächsten vier Jahren in vier Etappen gemacht werden kann», erklärt Frauchiger.

Denise Dollinger

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.