Aktualisiert 03.05.2006 17:33

Richie gibt Gewichtsprobleme zu

Nicole Richie hat eingesehen, dass sie zu dünn geworden ist - trotz ihrer Beteuerungen, sie wäre von Natur aus schlank.

von
wenn

Die Schauspielerin («Simple Life») hat in einem Interview mit der US-Zeitschrift «Vanity Fair» zugegeben, dass der Gedanke an junge Frauen, die so dünn werden wollen wie sie, ihr kalte Schauer über den Rücken jagt. Sie sieht ein, dass sich viele Sorgen um sie machen und sie ein Gewichtsproblem hat. Richie: «Ich weiss, dass ich jetzt zu dünn bin. Ich will nicht, dass junge Mädchen mich anschauen und denken, 'So will ich auch aussehen.'» Sie behauptet jedoch, dass sie nicht essgestört ist und alles tut, um ihre Gesundheit wieder in den Griff zu bekommen. Richie: «Ich gehe zum Arzt und zu einem Ernährungsberater. Ich sehe ein, dass ich ein Problem habe und will vernünftig sein und das in Ordnung bringen. Ich bin auf dem Weg.» Doch sogar Richies Ärzte machen sich Sorgen, dass sie magersüchtig sein könnte. Jeffrey Wilkins zur «Vanity Fair»: «Wenn sie nicht magersüchtig ist, müsste sie wieder zunehmen können. Wenn es doch Magersucht ist, können wir ihr helfen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.