Riefenstahl-Fotos gestohlen
Aktualisiert

Riefenstahl-Fotos gestohlen

Aus einem alarmgesicherten Kellerraum in Köln sind Fotos von Leni Riefenstahl und anderen Fotografen im Wert von insgesamt 5 bis 6,7 Millionen Franken gestohlen worden.

Die Fotografien waren im Keller eines Firmengebäudes im Zentrum von Köln aufbewahrt worden. Unbekannte hätten sich zu dem Raum gewaltsam Zutritt verschafft und die Fotokunst entwendet, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Am Dienstag wurde der Einbruch entdeckt. Entwendet wurden unter anderem 250 Fotografien von Leni Riefenstahl und um 300 Werke des US-Fotografen Elliott Erwitt. «Alle gestohlenen Fotoarbeiten sind registriert und nummeriert, so dass sie für den Verkauf an Dritte völlig wertlos sind», teilte die Polizei mit.

(sda)

Deine Meinung