Kalifornien: Riesenbaby wiegt 6,4 Kilo
Aktualisiert

KalifornienRiesenbaby wiegt 6,4 Kilo

In Orange County (US-Bundesstaat Kalifornien) ist ein Baby mit 6,4 Kilogramm Geburtsgewicht auf die Welt gekommen. Zwei Ärzte waren nötig, um den Säugling bei der Kaiserschnitt- Entbindung zu heben.

«Oh mein Gott!» waren die ersten Worte, die Richard Walker Sault hörte. Während die Mutter noch glaubte, bei der Geburt sei etwas schiefgelaufen, staunten die Geburtshelfer vielmehr über die imposanten Ausmasse des Babys. Denn der Bub brachte nicht weniger als 6,4 Kilo auf die Waage und mass ordentliche 54.6 Zentimeter.

Die Eltern, Richard und Sara Sault, freuen sich über ihren «Kleinen»: «Wir dachten ja, dass unser Kind ein Wunder sein wird... aber das übertrifft alles», wurde der Vater zitiert. Die Eltern müssen jetzt die Babysachen retournieren, die sie zu Weihnachten geschenkt bekommen hatten. Denn in die Babykleider passt Richard Walker bereits jetzt nicht mehr. Stattdessen benötigt er Kleidchen, wie sie 6-9 Monate alte Kleinkinder tragen.

Richard Walker Sault ist das schwerste Baby, das jemals im Saddleback Memorial Medical Center zur Welt kam - und vermutlich auch das schwerste jemals in Kalifornien zur Welt gekommene Kind.

Das schwerste Baby aller Zeiten ist der Bub allerdings nicht. 2005 machte ein in Brasilien geborenes, 7.7 Kilo schweres Baby weltweit Schlagzeilen. Und Anfang 2007 erfreute «Super Tonio» (ebenfalls 6.4 Kilo) die Massen. Das schwerste Baby aller Zeiten wog laut dem Guinness Buch der Weltrekorde unglaubliche 10.2 Kilo.

Deine Meinung