Riesenbeute bei Einbruch in Zahnarztpraxis
Aktualisiert

Riesenbeute bei Einbruch in Zahnarztpraxis

Unbekannte sind in eine Zahnarztpraxis in Glattbrugg eingebrochen und haben Material für über 150 000 Franken gestohlen.

Wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte, kletterten die Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch die Fassade hoch und warfen mit einem Stein ein Fenster der Praxis ein. Sie stahlen gezielt Bohrgeräte, spezielles Zubehör, Röntgenutensilien und Rohlinge für Kronen und Implantate. Aufgrund der aussortierten Gerätschaften sei davon auszugehen, dass die Täter wertvolle Utensilien von handelsüblicher Dutzendware unterscheiden konnten, schreibt die Polizei. (dapd)

Deine Meinung