Sargans SG: Riesenkran für A3-Brückenbau
Aktualisiert

Sargans SGRiesenkran für A3-Brückenbau

In Sargans befindet sich momentan eine der spektakulärsten Baustellen der Schweiz. Ein Monsterkran wird am Wochenende eine Brücke einbauen.

Ein Grosskran auf der Baustelle A3/A13 bei der Verzweigung Sarganserland in Sargans. (key)

Ein Grosskran auf der Baustelle A3/A13 bei der Verzweigung Sarganserland in Sargans. (key)

In der Nacht vom Ostersamstag auf -sonntag wird auf der Autobahn A3 zwischen Sargans und Mels mit einem Riesenkran ein 400 Tonnen schweres Brückenteil eingesetzt. Das Schwierige an der Baustelle ist, dass unter der Autobahnbrücke die Eisenbahnlinie Zürich-Chur und unter der Bahnstrecke die Strasse zwischen Sargans und Mels verlaufen. Weil der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt werden darf, waren ein Abbruch der alten Brücke aus dem Jahr 1962 und ein Neubau auf konventionelle Weise nicht möglich.

Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen der zuständigen Filiale Winterthur des Bundesamts für Strassen (Astra), die zu ersetzende Brücke auf der Fahrspur Zürich-Sargans zu zerschneiden und in zwei rund 330 Tonnen schweren Teilen mit einem Kran herauszuheben. Dies geschah in der Nacht vom letzten Samstag auf Sonntag.

Riesenkran

Die nächste Phase ist der Einbau des vorgefertigten, 400 Tonnen schweren und 40 Meter langen neuen Brücketeils am nächsten Wochenende. Dazu wird einer der grössten Kräne Europas eingesetzt. Er ist 1250 Tonnen schwer, fast 70 Meter hoch und vermag je nach Stellung des Auslegers Teile von 400 bis 1000 Tonnen Gewicht anzuheben.

Die aus dem Jahr 1972 stammende Autobahnbrücke auf der Fahrspur Sargans-Zürich wird nicht abgebrochen, wie Astra-Mitarbeiter am Mittwoch in Sargans vor den Medien sagten. Sie weist eine modernere Konstruktion auf und kann im nächsten Jahr saniert werden. Derzeit wird der Verkehr vierspurig über diese Brücke geführt.

2000 Zuschauer erwartet

Wie Projektleiter Dirk Stihl sagte, kann aus Sicherheitsgründen an der neuen Brücke nur gearbeitet werden, wenn keine Züge fahren, also nachts von 0.45 bis etwa 5 Uhr. In der Nacht des Einbaus rechnet er mit etwa 2000 Zuschauern. Sie können das Geschehen aus nächster Nähe verfolgen. Am letzten Wochenende waren es rund 300.

Die neue Brücke ist Teil der Sanierung der Autobahnverzweigung Sarganserland, wo die A3 in die A13 mündet. Auch dort müssen zwei Brücken ersetzt werden, was allerdings bei laufendem Verkehr mittels Abbruch und Neubau geschieht. Eine Brücke wurde im letzten Jahr neu gebaut, die zweite folgt in diesem Jahr.

Belagswerk errichtet

Ausserdem werden auf zehn Kilometern der A13 von Trübbach bis Maienfeld und auf fünf Kilometern der A3 von Mels bis Sargans die Fahrbahnbeläge, elektrischen Einrichtungen und Lärmschutzwände erneuert. Für die Herstellung der Strassenbeläge wurde in Bad Ragaz ein temporäres Belagswerk errichtet.

Auf der 15 Kilometer langen Sanierungsstrecke werden ferner zur Reinigung des Strassenabwassers fünf neue Anlagen gebaut und eine saniert. Während der Bauzeit, die bis Ende Oktober 2012 dauert, wird der Verkehr auf einer Autobahnseite vierspurig geführt. Die gesamten Sanierungskosten betragen laut Astra 250 Millionen Franken.

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung