Aktualisiert 06.02.2014 20:53

Australien

Riesenqualle gestrandet

In Tasmanien ist ein Exemplar einer unerforschten Quallenart an den Strand gespült worden. Mit einem Durchmesser von 1,5 Metern gehört sie zu den grössten Quallen überhaupt.

von
lmm
Entdeckten die Riesenqualle: Die Kinder der Familie Lim begutachten ihren Fund im tasmanischen Howden.

Entdeckten die Riesenqualle: Die Kinder der Familie Lim begutachten ihren Fund im tasmanischen Howden.

Familie Lim war gerade beim Muschelsuchen am Strand von Howden auf der Insel Tasmanien, als die Kinder eine riesige Qualle entdeckten. «Mein Vater sagte: ‹Wow! Schaut euch das an!›. Ich berührte die Qualle, es war ziemlich cool», sagte der zwölfjährige Xavier Lim. Das Tier misst 1,5 Meter und gehört damit zu den grössten Quallen überhaupt, wie das australische Fernsehen berichtete.

Die weissliche Quallenart mit pink Mitte wurde in den vergangenen Jahren zwar oft im Wasser gesichtet, ist aber noch nicht klassifiziert und wissenschaftlich untersucht worden. Quallenforscherin Lisa-Ann Gershwin von der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation zeigte sich gegenüber ABC Local Radio beeindruckt: «Es bringt uns in Erinnerung, dass es in der Natur viele Dinge gibt, die wir überhaupt nicht kennen – vor allem im Ozean.» Sie wird die Spezies nun benennen und erforschen.

Gefährlich ist die Riesenqualle übrigens nicht – ihr Stich kann aber durchaus wehtun.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.