23.07.2020 14:38

Heftige Unwetter

Riesige Hagelkörner gehen über Italien nieder

In Norditalien haben vergangene Nacht schwere Gewitter gewütet: Die Hagelkörner waren teilweise bis zu 6 Zentimeter gross.

Bis zu 6 Zentimeter grosse Hagelkörner gingen über Italien nieder.

Bis zu 6 Zentimeter grosse Hagelkörner gingen über Italien nieder.

uwz.at

Darum gehts

  • Italien kämpft mit schweren Unwettern.
  • Im Norden des Landes ging starker Hagel nieder.
  • Am Donnerstag werden erneut heftige Gewitter erwartet.

Der Sommer in Norditalien verlief bislang äusserst wechselhaft. So gab es in den vergangenen Wochen wiederholt kräftige Gewitter. In der Nacht auf Donnerstag kam es zu heftigen Unwettern, diesmal war der nördliche Teil der Region Emilia-Romagna besonders stark betroffen, wo kurz vor Mitternacht etwa im Ort Bagnolo in Piano (nördlich von der Stadt Reggio Emilia) Hagel mit einer Grösse um 6 Zentimeter beobachtet wurde. Danach zogen die Gewitter weiter und haben im Osten des Landes für grosse Regenmengen und Sturmböen gesorgt.

Erneut erhöhte Gewittergefahr im Norden Italiens

Am Donnerstagabend wird im Norden Italiens eine erhöhte Gewittergefahr erwartet. Besonders in der zweiten Nachthälfte sowie am Freitag tagsüber zeichnet sich im Nordosten des Landes sowie teils auch im Nordwesten Unwettergefahr durch Starkregen, teils grossen Hagel und Sturmböen ab. Erst am Freitagabend beruhigt sich die Lage langsam wieder.

(heute.at/lub)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
8 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Hans

24.07.2020, 02:02

Habe Dünnschiss

Prome Theus

23.07.2020, 18:27

Bis zu 6 cm gross, uiii wenn das die Versicherungen wüssten. Aber halt, vermutlich wurde der Umfang dieser Hagelkörner gemessen. Wie anderswo auch, es ist immer der Blickwinkel zu einer Sache, welcher zu einem, ggf. fragwürdigen, Schluss gelangt

Bello

23.07.2020, 17:38

Eindrücklich, derartig grosse Kaliber! Wenn nur niemand an Leib zu Schaden gekommen ist. Ok, für Garten und Natur auch furchtbar. Bei angekündigten Vorhersagen, könnte man aber wenigstens noch Topflanzen in Sicherheit bringen.