Coronavirus - Riesiger Aufwand für Pilotanlässe – und niemand wertete die Daten aus
Publiziert

CoronavirusRiesiger Aufwand für Pilotanlässe – und niemand wertete die Daten aus

Der Kanton Bern führte im Juni mehrere Pilotanlässe durch. Der Bund versprach sich davon Erkenntnisse für weitere Lockerungen. Die kamen dann aber so schnell, dass die Daten nicht mehr ausgewertet wurden.

von
Lucas Orellano

Im Bierhübeli in Bern fand im Juni das erste richtige Konzert seit März 2020 statt. Gäste durften im Stehen Getränke konsumieren, da es sich um ein Pilotprojekt des Kantons handelte.

20 Minuten

Darum gehts

  • Ende Juni fanden im Bierhübeli vier Konzerte von Patent Ochsner mit je rund 500 Zuschauerinnen und Zuschauern statt.

  • Weil neue Lockerungen aber bereits am 26. Juni kamen, wurden die gesammelten Daten nicht vertieft ausgewertet.

  • Sowohl Kanton als auch BAG ziehen dennoch ein positives Feedback.

Der Kanton Bern führte im Juni mehrere Pilotveranstaltungen durch, unter anderem vier Konzerte von Patent Ochsner im Bierhübeli. Rund 500 Personen nahmen jeweils teil, die Konzerte waren alle ausverkauft. Sie waren Teil des bundesrätlichen Plans und sollten unter anderem Erkenntnisse für mehr Sicherheit für die Planung von Grossveranstaltungen ab Juli 2021 bringen.

Nun wurde aber klar: Die mit beträchtlichem Aufwand gesammelten Daten wurden gar nie richtig ausgewertet, wie der «Bund» berichtet. Der Grund dafür ist, dass der Bundesrat bereits am 26. Juni weitere Lockerungen ankündigte und die Auswertung der Daten deshalb hinfällig wurde. «Durch die breiten Öffnungsschritte wurde eine detaillierte Auswertung der Pilotveranstaltungen obsolet», sagt Gundekar Giebel, Sprecher der bernischen Gesundheitsdirektion, zum «Bund».

Ein vermuteter Fall – rasche Entwarnung

Ganz ergebnislos waren die Pilotkonzerte nicht. Der Kanton habe die Erkenntnis gewonnen, dass alles gut und im Rahmen des Schutzkonzepts funktioniert habe. «Es gab insgesamt nur einen vermuteten Fall», sagt Giebel weiter. Bei diesem habe es aber rasch Entwarnung gegeben.

Man sei froh, dass man die Veranstaltungen durchgeführt habe. «Ansonsten würde man sich jetzt fragen, wieso man darauf verzichtet hat», so Giebel – auch wenn sie «sehr aufwendig» für den Kanton und die Veranstaltenden gewesen seien. Wie der «Bund» schreibt, waren im Bierhübeli – inklusive Testzentrum – jeweils rund viermal mehr Angestellte anwesend als normal.

Ein positives Fazit zieht auch das BAG selber. Die Anlässe hätten eine gute Möglichkeit geboten, «Schutzkonzepte zu testen und Erfahrungen bei deren Umsetzung im Hinblick auf weitere Veranstaltungen zu gewinnen», wie eine Sprecherin zitiert wird.

1 / 11
Der Kanton Bern führte im Juni mehrere Pilotveranstaltungen durch. Unter anderem vier Konzerte von Patent Ochsner im Bierhübeli.

Der Kanton Bern führte im Juni mehrere Pilotveranstaltungen durch. Unter anderem vier Konzerte von Patent Ochsner im Bierhübeli.

20min/Simon Glauser
Rund 500 Personen nahmen jeweils teil, die Konzerte waren alle ausverkauft.

Rund 500 Personen nahmen jeweils teil, die Konzerte waren alle ausverkauft.

20min/Simon Glauser
Sie waren Teil des bundesrätlichen Plans.

Sie waren Teil des bundesrätlichen Plans.

20min/Simon Glauser

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

8 Kommentare