Rieter im ersten Halbjahr 2005 Gewinneinbruch um fast ein Fünftel
Aktualisiert

Rieter im ersten Halbjahr 2005 Gewinneinbruch um fast ein Fünftel

Der Winterthurer Industriekonzern Rieter hat im ersten Halbjahr 2005 einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen.

Das Ergebnis schrumpfte um 19 Prozent auf 54,9 Mio. Franken.

Das Unternehmen litt unter der schwachen Konjunktur in der Automobilindustrie und der Investitionsflaute in den Spinnereien, wie Rieter am Dienstag mitteilte. Der Textilmaschinenhersteller und Autozulieferer hatte deshalb bereits mit einem Ergebnisrückgang gerechnet.

Der Umsatz sank gegenüber der Vorjahresperiode um 5 Prozent auf 1,54 Mrd. Franken. Das Betriebsergebnis (Ebit) sackte um 23 Prozent auf 80,2 Mio. Fr. ab.

Für das zweite Halbjahr erwartet Rieter einen Umsatz knapp auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2005 bei einer überproportionalen Ergebnisverbesserung.

(sda)

Deine Meinung