Rietiker verlässt Pendragon
Aktualisiert

Rietiker verlässt Pendragon

Ex-Centerpulse-Chef Stephan Rietiker tritt per sofort als Verwaltungsrat und Ende Februar als Geschäftsleiter der Pendragon Medical zurück.

Wie Rietikers Mediensprecher am Dienstag mitteilte, soll auch Finanzchef Andrew Moore die Demission eingereicht haben. Gemäss der Mitteilung kam die Trennung aufgrund unterschiedlicher Auffassung über die künftige Finanzierung der Gesellschaft zustande.

Rietiker habe vorgeschlagen, mit einer deutschen Venture-Capital- Gesellschaft einen Vertrag als neue Investorin abzuschliessen. Die Mehrheit des Verwaltungsrates lehnte gemäss Angaben diesen Vorschlag ab.

Rietiker habe diesen Entscheid nicht mittragen können. Hauptaktionärin von Pendragon bleibt damit die Beteiligungsgesellschaft Progress Now.

Rietiker nahm den Chefposten bei Pendragon im März 2003 an. Zuvor war er nach knapp einem Jahr als Konzernchef bei Centerpulse nach einem verlorenen Machtkampf entlassen worden. Pendragon entwickelt Messinstrumente für Diabetiker.

(sda)

Deine Meinung