Millionenspende : Rihanna nicht nur frei-, sondern auch grosszügig
Aktualisiert

Millionenspende Rihanna nicht nur frei-, sondern auch grosszügig

Pop-Göre Rihanna hat einem Spital in ihrer karibischen Heimat Barbados 1,6 Millionen Franken gespendet. Damit sollen neue Geräte gekauft werden können.

Die R'n'B-Sängerin Rihanna hat einem Krankenhaus in ihrem Heimatland Barbados ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Für die Anschaffung neuer Geräte spendete die Sängerin dem Queen Elizabeth Hospital 1,75 Millionen Dollar (1,6 Millionen Franken).

Das sei ihre Art, «Barbados etwas zurückzugeben», sagte Rihanna bei einer Zeremonie am Samstag. Zu Ehren von Rihannas verstorbener Grossmutter wurde die strahlentherapeutische Abteilung der Klinik in Clara Braithwaite Center umbenannt. (dapd)

Rihanna feat Calvin Harris - We Found Love
Rihanna stiehlt Männern die Show
Rihanna – Diamonds

Deine Meinung