Allianz: RIM mit Microsoft unter einer Decke

Aktualisiert

AllianzRIM mit Microsoft unter einer Decke

Microsofts Suchmaschine Bing und weitere Dienste werden eng in das Blackberry-Betriebssystem integriert. Von der Zweckheirat erhoffen sich die Unternehmen bessere Karten im Kampf gegen Google und Apple.

von
dsc
Das PlayBook von Blackberry setzt in Zukunft standardmässig auf Microsoft-Dienste. (Bild: Keystone)

Das PlayBook von Blackberry setzt in Zukunft standardmässig auf Microsoft-Dienste. (Bild: Keystone)

Die mobilen Internet-Geräte der Marke Blackberry nutzen künftig standardmässig die Suchmaschine und den Kartendienst von Microsoft. Das teilte Microsoft-Chef Steve Ballmer auf einer Konferenz des Blackberry-Herstellers RIM (Research in Motion) mit. Microsoft will auch in die Entwicklung des Blackberry- Betriebssystems investieren; Zahlen wurden nicht genannt. Die angekündigte Version 7 soll auch die Internet-Suche mit Spracheingabe ermöglichen.

Die Microsoft-Suchmaschine Bing wird den Angaben zufolge eng in das Blackberry-Betriebssystem integriert - in den kommenden Smartphones ebenso wie im Tablet-Computer PlayBook. Von Bing sollen auch die Kartenanwendungen für die neuen Blackberry-Smartphones stammen.

Trendwende im Milliardengeschäft?

Bing hat sich gegen den übermächtigen Konkurrenten Google bislang nicht entscheidend in Szene setzen können und beschert Microsoft seit etlichen Quartalen hohe Verluste. Von Partnerschaften wie der jetzt mit RIM geschlossenen Vereinbarung erhofft sich Microsoft eine Ausweitung seines Marktanteils in der Internet-Suche und damit eine Trendwende im Milliardengeschäft der Online-Werbung.

Die Nachricht kommt nur Tage nachdem der Blackberry-Hersteller RIM eine Gewinnwarnung veröffentlicht hatte - demnach wurden im ersten Quartal 2011 weniger Smartphones verkauft als erwartet. Im gleichen Zeitraum erobern Apples iPhone und Googles Android-Geräte weitere Marktanteile. (dsc/sda)

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung