Aktualisiert

Risi/Marvulli beenden Sixjours- Saison mit Sieg

Bruno Risi und Franco Marvulli haben die Sechstage-Saison mit einem weiteren Sieg abgeschlossen. Die beiden Schweizer gewannen in Hasselt (Be) mit Punktevorsprung vor Marco Villa/Iljo Keisse (It/Be).

Für den 38-jährigen Bruno Risi handelt es sich um die erfolgreichste Saison seiner Karriere. In zwölf Sixjours blickt er auf acht Siege zurück. Damit übertrifft Risi die Bestleistung der früheren Sechstage-Cracks Patrick Sercu und René Pijnen, die Ende der Siebzigerjahre ebenfalls auf acht Erfolge kamen, dafür aber 18 respektive 16 Starts benötigten.

Die Hälfte seiner Siege dieses Winters erzielte Risi zusammen mit Franco Marvulli (Maastricht, Zürich, Kopenhagen und Hasselt). Bei drei Triumphen hatte der Urner den Strassensprinter Erik Zabel an seiner Seite (Dortmund, München, Bremen). Hinzu kommt das Sechstagerennen Stuttgart, bei dem Trios an den Start gehen und bei dem die Sieger Risi/Marvulli/Aeschbach hiessen. In Hasselt erreichte Alexander Aeschbach mit Dimitri de Fauw (Be) den 3. Platz.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.