Aktualisiert 13.11.2007 12:41

RadRisi und Marvulli führen in München

Bruno Risi und Franco Marvulli übernahmen in der fünften Nacht des Münchner Sechstagerennens wieder die Führung. Das Schweizer Duo liegt 19 Punkte vor den zuvor führenden Erik Zabel/Leif Lampater (De).

Beim 44. Münchner Sechstagerennen zeichnet sich erneut ein spannendes Finale ab, die Zukunft der traditionsreichen Veranstaltung scheint aber mehr denn je gefährdet. Während die Dortmund-Sieger Risi/Marvulli wieder die Gelben Trikots der Führenden überstreifen durften, stellte Olympiapark-Chef Wilfried Spronk das Rennen unter dem Zeltdach grundsätzlich zur Disposition.

Aufgrund des geringen Zuschauerzuspruchs werden die Sixdays wohl Verluste schreiben, sagte Spronk der Münchner Abendzeitung: «Wir werden nach dem Ende auch mit dem Veranstalter darüber beraten müssen, wie es weitergehen kann. Wenn die Leute keine Sixdays mehr wollen, werden wir ihnen keine mehr bieten.»

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.