Aktualisiert

Road Pricing: Skepsis bei den Bürgerlichen

Das Ansinnen von SP-Regierungsrat Ralph Lewin, in Basel und Region ein Road-Pricing-Pilotprojekt zu lancieren (20 Minuten berichtete), stösst bei den Bürgerlichen auf Skepsis.

«Wie mittelalterliche Strassenzölle», wehrt sich SVP-Grossrat Alexander Gröflin gegen ein Road-Pricing-Projekt. Für Lukas Engelberger, Vizepräsident der Basler CVP, scheidet die Rheinstadt wegen der Grenzlage aus. Grossrat Christian Egeler von der FDP, selbst Verkehrsingenieur und an Road-Pricing-Projekten beteiligt, sieht dies gelassener. «Die Auswirkungen müssten für die Wirtschaft aber tragbar sein», betont er.

Ralph Lewin zeigt den vorgebrachten Einwänden gegenüber Verständnis. «Die Komplexität der Sache soll nicht heissen, dass man sich keine Gedanken macht», sagt er. Ihm gehe es vor allem darum, dass man in der Schweiz am Thema dranbleibe, sagte er gestern.

(lh)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.