Road-Pricing: Volk unschlüssig

Aktualisiert

Road-Pricing: Volk unschlüssig

Rund ein Drittel der Bevölkerung befürwortet die Einführung von Strassenbenutzungsgebühren in der Schweiz – ein Drittel ist dagegen.

Wie eine Umfrage des Forschungsinstituts GFS-Zürich zeigt. Die Übrigen sind noch unschlüssig. Rund 64 Prozent der Befürworter möchten, dass die Einnahmen aus dem Road Pricing in die Verkehrssicherheit investiert werden.

60 Prozent wollen die Mittel dem Umweltschutz zuführen, 58 Prozent dem Strassenverkehr. Nur 10 Prozent wünschen, dass die Gelder direkt in die Staats- oder Gemeindekasse fliessen. Generell sind Frauen eher bereit, die Mittel in den Umweltschutz zu investieren; die Männer hingegen wollen diese lieber dem Strassenverkehr zufliessen lassen.

(AP)

Deine Meinung