Roaming ist nicht billiger geworden
Aktualisiert

Roaming ist nicht billiger geworden

Trotz hartem Preiskampf der Mobilfunkanbieter im Inland bleibt ein Gespräch mit dem Handy im Ausland teuer.

Laut dem Internet-Vergleichsdienst Comparis sind die sogenannten Roaming-Gebühren immer noch gleich hoch wie letztes Jahr.

Weiterhin ist Orange der teuerste Roaming-Anbieter. Bei Gesprächen in Europa erwies sich Swisscom, bei weiter entfernten Destinationen Sunrise als günstigster Anbieter.

Deine Meinung