Robbie Williams und Madonna Gewinner der NRJ-Preise
Aktualisiert

Robbie Williams und Madonna Gewinner der NRJ-Preise

Robbie Williams, Shakira und Madonna sind die grossen Gewinner der diesjährigen NRJ-Verleihung in Cannes.

Williams wurde am Samstagabend zum besten internationalen Künstler gekürt und präsentierten vor begeisterten Fans seinen Hit «Tripping». Madonna erhielt den Preis als beste internationale Künstlerin, erschien aber zur Enttäuschung des Publikums nicht persönlich, um ihren Preis abzuholen.

2004 hatte Madonna den Preis für ihre Karriere aus den Händen von Popsängerin Britney Spears in Empfang genommen und dabei ihren Fans für die 20-jährige Unterstützung gedankt. Shakira rief «Ich liebe Frankreich» ins Publikum, als sie ihre Auszeichnung für den besten Song «La Tortura» entgegennahm. Sie flirtete mit dem französischen Rockveteran Johnny Hallyday, der ihren erfolgreichen Mix aus «Sex und Rock 'n' Roll» lobte.

Bob Geldof bescheinigte den Franzosen einen guten Geschmack, weil sie ihm für die Organisation der Live-8-Konzerte im Juli einen Ehrepreis zusprachen. Die Preisverleihung wurde organisiert von dem Radio-Netzwerk NRJ. (dapd)

Deine Meinung