Aktualisiert 10.10.2005 11:26

Robbies Exklusiv-Konzert in Berlin

Zur Lancierung der neuen CD begeisterte Robbie Williams am Sonntagabend in Berlin 8000 Fans.

Erstmals spielten der Brite und seine Band Titel aus seinem neuen Album «Intensive Care», das in zwei Wochen in die Läden kommt.

Während die Fans bei den neuen Songs notgedrungen nur mitklatschen oder Feuerzeuge schwenken konnten, flippten sie bei altbekannten Superhits wie «Angel» und «Feel» regelrecht aus: Jede einzelne Songzeile wurde inbrünstig mitgesungen.

Um sich von ihrem Idol unterhalten zu lassen, hatten die Fans für eine Karte offiziell knapp 100 Euro (155 Franken) gezahlt, auf dem Schwarzmarkt wurde sogar das Doppelte geboten.

Dafür hauchte der 31-jährige Superstar ihnen in perfektem Deutsch ein «Ich liebe euch» entgegen - allerdings mussten sich die Fans auch damit abfinden, dass ihr Star nach eher kurzem Konzert ohne jede Zugabe von der Bühne verschwand.

Das Konzert im Berliner Velodrom war das weltweit einzige von Robbie Williams zum Start seiner neuen CD, für die er sich zwei Jahre und damit so lange wie nie zuvor für ein Album Zeit gelassen hat.

Viele der Titel erinnern an die Musik der 80er Jahre. Aber auch Reggae-Klänge sind zu hören, beispielsweise in der vorab ausgekoppelten Single «Tripping», die schon seit einigen Tagen im Radio und Fernsehen läuft.

Am Freitag hatte Williams in einer grossen Promotionaktion in Berlin sein Album bereits aus aller Welt angereisten Kritikern vorgespielt, die danach in der Mehrzahl nur mässig begeistert waren. Weltweit hat der Brite bisher rund 35 Millionen Alben verkauft.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.