Aktualisiert 08.09.2009 10:51

BundesgerichtRobert Müller tritt in den Ruhestand

Bundesrichter Robert Müller wird im kommenden März altershalber von seinem Amt zurücktreten. Müller war 1992 auf Vorschlag der CVP als Richter ans höchste Schweizer Gericht gewählt worden.

Wie das Bundesgericht am Dienstag mitteilte, hat Müller gestern bekannt gegeben, dass er auf den 31. März 2010 wegen Erreichen des AHV-Alters aus dem Gericht ausscheiden wird. Er präsidiert zur Zeit die II. Öffentlich-rechtliche Abteilung. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger werde wie üblich von der Vereinigten Bundesversammlung gewählt werden. Das Datum sei noch nicht bekannt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.