Aktualisiert

Neun Spiele, null SiegeRobin Dutt bei Werder gefeuert

Der schlechte Saisonstart von Werder Bremen wird Trainer Robin Dutt zum Verhängnis. Der Klub trennt sich per sofort vom 49-Jährigen.

von
hua

Das war absehbar. Werder Bremen verlor am Freitag sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln 0:1. Die Werderaner haben somit neun Bundesligaspiele in dieser Saison absolviert, noch keinen einzigen Sieg einfahren können und finden sich logischerweise am Tabellenende wieder. Das war zu viel für den Klub, Trainer Robin Dutt wurde per sofort freigestellt. «Nach den letzten Ergebnissen sind wir der Überzeugung, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, um aus der gegenwärtigen Lage herauszukommen», sagte Manager Thomas Eichin.

Dutt war im Sommer 2013 Werder-Coach geworden und hatte noch Vertrag bis Juni 2015. Nachfolger des 49-Jährigen wird der bisherige U23-Coach Viktor Skripnik. Dutt ist bereits der dritte Bundesliga-Trainer, der in dieser Saison seinen Hut nehmen muss. Vor ihm erwischte es Mirko Slomka vom Hamburger SV (wurde durch Joe Zinnbauer ersetzt), dann war Jens Keller von Schalke 04 fällig. Dort wurde der Schaffhauser Roberto Di Matteo Nachfolger.

(hua/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.