Aktualisiert 11.01.2010 15:53

Geschichte aufarbeiten

Robinson suspendiert sich wegen Affäre

Der wegen einer Liebesaffäre seiner Frau in Bedrängnis geratene nordirische Regierungschef Peter Robinson lässt vorübergehend sein Amt ruhen.

Robinson werde sich die nächsten sechs Wochen ausschliesslich um die Aufarbeitung der Affäre kümmern, in der es um das Verhältnis seiner Frau Iris mit einem jüngeren Mann und eine Geldzuwendung von mehreren zehntausend Pfund für dessen Geschäft geht, verlautete aus Kreisen der Democratic Unionist Party (DUP) am Montag. Die Amtsgeschäfte werde in dieser Zeit die DUP-Kollegin Arlene Foster führen. Eine Erklärung von Robinson selbst wurde noch am Montag erwartet, hiess es. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.