Aktualisiert 31.12.2012 11:13

Bombe in Nordirland

RoboCop, übernehmen Sie!

In Belfast mussten am Sonntag Spezialisten ausrücken, um eine Bombe zu entschärfen. Sie war unter dem Wagen eines Polizisten angebracht worden.

von
pru

Zur Entschärfung der Bombe kam ein Spezial-Roboter zum Einsatz. (Video: AP)

In der nordirischen Stadt Belfast ist laut einem Bericht des Senders BBC ein Sprengsatz unter dem Auto eines Polizisten gefunden worden. Bombenexperten konnten den funktionsfähigen Sprengsatz mithilfe eines Roboters entschärfen. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Sonntag.

Das Ziel der Aktion sei eindeutig die Ermordung des Polizeibeamten gewesen, der sich zu dem Zeitpunkt ausser Dienst befand, erklärten die Behörden. Bisher habe sich niemand zu dem Anschlag bekannt, die Handschrift deute allerdings auf militante Regierungsgegner.

Einige Häuser mussten evakuiert werden. Die Polizei machte zunächst keine Angaben.

Nicht der erste Anschlag

Die Region ist seit Jahrzehnten gezeichnet vom Konflikt zwischen pro-britischen Protestanten und Katholiken, die Nordirland als Teil der Republik Irland sehen wollen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen. Erst Anfang Dezember war ein Sprengsatz an einem Auto entdeckt worden, der aber rechtzeitig entschärft werden konnte. (pru/sda/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.