Roboter erlegen Spiderman
Aktualisiert

Roboter erlegen Spiderman

«I, Robot», der neue Science-Fiction-Film über einen Polizisten, der eine Verschwörung von Robotern gegen die Menschheit verhindern muss, hat das Rennen an den US-Kinokassen haushoch gewonnen.

Der Streifen mit Will Smith in der Hauptrolle und nach einer literarischen Vorlage von Isaac Asimov spielte an seinem Premierenwochenende 52,3 Millionen Dollar (64 Millionen Franken) in die nordamerikanischen Kinokassen. Er kommt am 29. Juli in unsere Kinos.

Der Sieger der letzten beiden Wochenenden, «Spider-Man 2» musste sich laut ersten Hochrechnungen mit Platz zwei der Charts zufrieden geben. Die Hilary-Duff-Komödie «A Cinderella Story» setzte 13,8 Millionen Dollar (17 Millionen Franken) um und belegte damit Platz drei. Die Nummer vier ging an Will Ferrells Comedy-Hit «Anchorman».

Die Liste der fünf erfolgreichsten Filme des Wochenendes in den USA und Kanada schliesst mit der weiterhin enorm starken Anti-Bush- Dokumentation «Fahrenheit 9/11» ab. Ihr fehlen gerade noch 7,0 Millionen Dollar, um als erste Dokumentation in der Geschichte des Films die 100-Millionen-Dollar-Grenze zu überspringen.

(sda)

Deine Meinung