Aktualisiert 13.08.2009 19:41

Primal Scream am Sonntag in ZürichRock-Geschichtsstunde im Abart

Primal Scream haben etwas geschafft, was nur wenigen gelingt: Selbst eingefleischte Fans wissen nicht, dass sie einst eine Supergroup waren. Am Sonntag spielen sie im Abart.

von
Niklaus Riegg

Stone Roses, My Bloody ­Valentine, The Jesus and ­Mary Chain, Charlatans oder Felt – die ehemaligen Bands von Mitgliedern der ständig wechselnden Primal-Scream-Besetzung klingen wie das Who's who des englischen Rock. Während andere Supergroups, seien es A Perfect Circle, Audioslave oder Velvet Revolver, immer am Erfolg ihrer Vorgänger gemessen werden, haben sich Primal Scream in den letzten 20 Jahren als feste Grösse im Rockzirkus etabliert. Egal ob klassischer Indie-Pop, Dance, Blues-Rock, Psychedelia, Garage Rock oder Noise – es gibt kaum ein Rock-Genre, das Primal Scream auf ihren neun Alben nicht gespielt haben. Am Sonntag werden im intimen Abart also zwei Jahrzehnte feinsten britischen Rocks zelebriert – und auf der Bühne steht exklusiv eine der vielleicht prägendsten Bands aus dem Mutterland des Rock.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.