Rockband verunglückt
Aktualisiert

Rockband verunglückt

Zu viel böses Omen: Auf der Australien-Tournee einer US-Heavy-Metal-Band unter dem Motto «Weihnachts-Gemetzel» hat sich der Name der Gruppe All Shall Perish (Alle werden umkommen) als selbsterfüllende Prophezeiung erwiesen.

Wie das australische Radio gestern berichtete, kamen der Leadsänger der australischen Vorgruppe The Red Shore sowie ihr Marketingvertreter ums Leben, als der Fahrer ihres Kleinbusses auf der gefährlichen Küstenstrasse nördlich von Sydney die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und in einen Baum raste. Mehrere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.

Deine Meinung