Vom eigenen Landsmann besiegt: Roddick verpasst Chance auf Federer-Revanche
Aktualisiert

Vom eigenen Landsmann besiegtRoddick verpasst Chance auf Federer-Revanche

Andy Roddick, der schon in den Viertelfinals auf Roger Federer hätte treffen können, scheiterte in Cincinnati in seinem Startspiel an Landsmann Sam Querrey.

Roddick verlor die Partie 6:7 (11:13), 6:7 (3:7). Im ersten Satz vergab er mehrere Satzbälle; im zweiten Durchgang verspielte er einen 3:1-Vorsprung. Roddick hatte in früheren Jahren das Turnier von Cincinnati schon zweimal gewonnen.

Trotz der Startniederlage geniesst Roddick in den USA derzeit viel Kredit. «Ein Andy gewinnt auf jeden Fall das US Open», posaunte Altstar John McEnroe, «entweder Roddick oder Murray!»

Cincinnati, Ohio. Masters-1000-Turnier (3 Mio. Dollar/Hart). Einzel. 1. Runde:

Igor Kunizin (Russ) s. James Blake (USA) 7:6 (7:5), 6:7 (5:7), 6:4.

John Isner (USA) s. Tommy Haas (De) 7:6 (7:5), 5:7, 7:6 (7:3).

Philipp Petzschner (De) s. Simone Bolelli (It) 7:6 (8:6), 6:3.

2. Runde:

Roger Federer (Sz/1) s. Jose Acasuso (Arg) 6:3, 7:5.

Andy Murray (Gb/3) s. Nicolas Almagro (Sp) 7:6 (7:3), 6:2.

Novak Djokovic (Ser/4) s. Ivan Ljubicic (Kro) 7:6 (7:5), 6:4.

Chris Guccione (Au) s. Jo-Wilfried Tsonga (Fr/7) 7:6 (14:12), 6:2.

Gilles Simon (Fr/9) s. Igor Andrejew (Russ) 7:6 (7:5), 6:7 (6:8), 6:1.

David Ferrer (Sp) s. Marin Cilic (Kro/14) 7:6 (7:4), 6:2.

Radek Stepanek (Tsch/16) s. Marat Safin (Russ) 4:6, 6:3, 6:1.

Paul-Henri Mathieu (Fr) - Ivo Karlovic (Kro) 7:6 (11:9), 6:4.

Guillermo Garcia-Lopez (Sp) s. Michail Juschni (Russ) 7:5, 6:3.

Jérémy Chardy (Fr) s. John Isner (USA) 6:7 (1:7), 6:3, 4:1 w.o. (krank).

Lleyton Hewitt (Au) s. Benjamin Becker (De) 6:3, 6:3.

Achtelfinal-Tableau:

Federer (1) - Ferrer, Hewitt - Querrey, Murray (3) - Stepanek (16), Garcia-Lopez - Benneteau; Dawydenko (8)- Simon (9), Chardy - Djokovic (4), Guccione - Berdych, Mathieu - Nadal (2).

(si)

Deine Meinung