Aktualisiert 28.08.2005 18:36

Röschenz: Nichts Neues im Fall Sabo

Der Röschenzer Kirchenrat hat sich am Samstag im Fall Sabo zu einer Aussprache mit dem Basler Bischof Kurt Koch getroffen.

«Dabei wollten wir mindestens ein Time-out zwischen den zerstrittenen Parteien erreichen», sagt Kirchgemeindepräsident Holger Wahl.

Dies gelang aber nicht: Bischof Kurt Koch will offenbar an seinem Entscheid festhalten, Pfarrer Franz Sabo bereits auf Ende September die Missio und damit die Berufserlaubnis zu entziehen.

Gespräche zwischen dem Bischof und dem betroffenen Pfarrer sollen noch folgen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.