Roger Federer macht einen Millionen-Schnitt

Aktualisiert

Roger Federer macht einen Millionen-Schnitt

Roger Federer wird in Zukunft zusammen mit Arsenal-Fussballer Thierry Henry und dem US-Golfer Tiger Woods für Gillette werben. Der Schweizer Weltranglistenerste wird bei diesem neuen Megadeal einen zweistelligen Millionenbetrag verdienen.

Tiger Woods, Roger Federer and Thierry Henry werden in Zukunft weltweit für Gillette in Werbespots auftreten. Die Vereinbarung wurde gestern in Dubai anlässlich des Golfturniers Desert Classic präsentiert, wo Tiger Woods Zweiter wurde. Über die finanziellen Details des Megadeals wurde Geheimhaltung vereinbart. Zum Vergleich: Woods erneuerte letztes Jahr seinen Vertrag mit dem Sportartikelhersteller Nike, der ihm rund 30 Millionen US-Dollar im Jahr garantiert. Das Trio ersetzt David Beckham, dessen Deal mi Gillette im Juni ausläuft und nicht erneuert wird. Beckham verdiente in drei Jahren 40 Millionen Dollar bei Gillette.

Chip Bergh, Gillettes Präsident internale Märkte, erklärte, dass diese drei Vorzeigesportler nicht nur wegen ihren grossen sportlichen Erfolgen ausgewählt wurden, sondern weil diese auch neben dem Sport «wahre sportliche Werte» vertreten würden.

Woods, Federer und Henry posierten gestern mit Rasiercreme, obwohl beispielsweise Woods erklärte, dass er diese gar nicht oft brauche. «Ich habe erst damit begonnen. Irgendwie hat das mit dem Bart wachsen bei mir noch nicht so richtig geklappt», so Woods. Federer selbst freute sich (natürlich) über den neuen Sponsoringdeal: «Ich fühle mich geehrt, mit diesen grossen Athleten in einem Atemzug genannt zu werden. Es gibt in der Welt des Sports nur eine Handvoll Athleten, die auf und neben dem Feld wichtige Dinge machen. Ich bin sehr stolz, als Botschafter von Gillette dazuzugehören.»

(mat)

Deine Meinung