Trainingsblock statt Matches: Roger Federer verzichtet auf das ATP-Turnier in Miami
Publiziert

Trainingsblock statt MatchesRoger Federer verzichtet auf das ATP-Turnier in Miami

Nach seiner Teilnahme an den Turnieren in Doha und Dubai werde der Schweizer Tennisstar eine Pause einlegen, sagte sein Manager Tony Godsick.

Werde «weiter langsam an seinem Weg zurück auf die Tour» arbeiten: Roger Federer. (Archivbild)

Werde «weiter langsam an seinem Weg zurück auf die Tour» arbeiten: Roger Federer. (Archivbild)

AFP/Rodger Bosch

Tennis-Weltstar Roger Federer verzichtet auf eine Teilnahme am Miami Open Ende März. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP am Montag unter Verweis auf eine E-Mail von Federers Manager Tony Godsick. Der 20-malige Grand-Slam-Champion hat seit seinen Operationen am rechten Knie nicht mehr gespielt, die Pause dauert nun schon mehr als ein Jahr. Allerdings ist der 39-jährige Federer für das Turnier in Doha (Katar) in der kommende Woche vorgesehen. Darauf hatte er vergangene Woche mit einem Tweet selbst hingewiesen. Ein Foto von sich hatte er mit «Der Countdown bis Doha beginnt» unterschrieben.

Nach dem Turnier in Doha rechnen auch die Veranstalter in Dubai ab dem 14. März mit dem Schweizer. Auf das Masters in Florida, das am 24. März beginnt, wird Federer aber nun verzichten. «Nach Doha und vielleicht Dubai wird Federer zurückkehren und einen Trainingsblock einlegen, um weiter langsam an seinem Weg zurück auf die Tour zu arbeiten», schrieb Godsick nach AP-Angaben. Federers bislang letztes Turnier war im Februar vor einem Jahr das Australian Open gewesen, bei dem er es bis in den Halbfinal geschafft hatte.

(DPA/chk)

Deine Meinung