Aktualisiert

Fast ein AusbruchRoll mich in die Freiheit, Susana

In Venezuela versuchte ein Mörder, in einem Rollkoffer aus dem Gefängnis zu flüchten. Aufsehern fiel jedoch auf, wie sich seine Freundin mit dem Gepäckstück abmühte.

von
kle

Sträfling Gavinson Garcia ist nur 1,60 gross. Seine schlanke Statur wird den verurteilten Mörder, der in Venezuelas Hauptstadt Caracas in der Haftanstalt Yare II sitzt, auf die Idee gebracht haben, in einem Koffer zu flüchten. Er bat seine Freundin, ihn zu besuchen und einen genug grossen Koffer mitzubringen. Denn Garcia wusste: Die Kontrollen sind – meistens - nur beim Eingang streng.

Die 22-jährige Susana Blanco besuchte Garcia am vergangenen Sonntag und brachte einen leeren Rollkoffer mit. Während des Besuchs half sie ihrem Freund, in den Koffer zu steigen. Doch als sie die Haftanstalt verlassen wollte, fiel den Justizvollzugsangestellten auf, dass die zierliche Dame ziemlich Mühe hatte, ihren schwarzen Koffer zu befördern. Bei der Kontrolle war ihnen klar wieso: Gavinson Garcia lag halbnackt und barfuss darin zusammengekauert.

Seit dem Vorfall dürfen Besucher neuerdings keine Koffer oder Reisetaschen mehr in venezolanische Gefängnisse bringen.

Deine Meinung