Betrunker Teenager: Rollerfahrer (17) kracht in Auto und schläft ein

Aktualisiert

Betrunker TeenagerRollerfahrer (17) kracht in Auto und schläft ein

Ein alkoholisierter 17-Jähriger fährt in Niederuzwil SG mit seinem Roller in ein parkiertes Auto. Dann döst er ein – und wird von der Polizei geweckt.

Ein 17-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag auf der Weidstrasse in Niederuzwil SG mit seinem Roller in ein parkiertes Auto gefahren. Als die alarmierte Polizei am Unfallort eintraf, war der Jugendliche eingeschlafen. Als sie ihn weckte, roch sie seine Fahne; der Atemlufttest fiel mit über 1,4 Promille positiv auf.

Der leicht verletzte Rollerfahrer wurde zur Kontrolle und Beobachtung ins Spital gebracht und verbrachte die Nacht dort, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Da zudem der Verdacht von Drogenkonsum bestand, musste der Jugendliche sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen lassen. Den Führerausweis ist er ebenfalls los. (sda)

Deine Meinung