Aktualisiert 04.05.2006 12:00

Rom: Tourist zahlt 990 Euro für ein Bier

Der aus Hongkong stammende Tourist hatte schon gehört, Rom sei eine teure Stadt: Auf die stattliche Rechnung von 990 Euro für ein einziges Bier war aber auch er nicht vorbereitet.

Diese Summe musste der Mann mit britischem Pass in einer Bar nahe der berühmten Via Veneto berappen, wie das Bürgermeisteramt der italienischen Hauptstadt bekannt gab. In jener Gegend kostet ein Bier normalerweise rund zehn Euro.

Der Mann wurde nach eigenen Angaben in die Bar gelotst. Ein Mann habe ihm schliesslich ein Bier gebracht und gesagt, er müsse dafür 990 Euro bezahlen. Schliesslich ging er mit dem Preis auf 490 Euro herunter, der Barbesitzer belastete die Kreditkarte aber mit 990 Euro.

"Als die Rechnung kam, dachte ich, es wäre sicherer, sie zu bezahlen. Ich befürchtete, es könnte mir sonst etwas zustossen", teilte der Betrogene dem römischen Bürgermeisteramt mit, das in dem Fall ermittelt.

Der Tourist hatte versucht, die Polizei einzuschalten. Er konnte sich den Beamten aber nicht verständlich machen, da von ihnen niemand englisch sprach.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.