Roma-Mädchen gewinnen slowakische «Superstar»-Wahl
Aktualisiert

Roma-Mädchen gewinnen slowakische «Superstar»-Wahl

Die slowakischen Roma leben am Rande der Gesellschaft, aber zwei ihrer Mitglieder sind nun bewunderte Stars.

Die Roma-Mädchen Vierka Berkyova (16) und Dominika Mirgova (15) haben die slowakische «Superstar»-Castingshow gewonnen.

Der Ausgang des Wettbewerbs habe gezeigt, dass die Slowakei keine rassistische Gesellschaft sei, sagte die Psychologin Eva Jassova. Die Abstammung der beiden sei beim Votum der TV-Zuschauer nicht wichtig gewesen, sagte auch die Soziologin Elena Kriglerova der Tageszeitung «Sme».

Der Medienexperte Marin Timoracky sagte, sicher habe beim Ausgang der Superstar-Wahl die «Aschenbrödelstory» - beide Gewinnerinnen kommen aus ärmlichen Verhältnissen - eine grosse Rolle gespielt.

Der Produzent der Sendung, Peter Nunez, betonte, dass Vierka und Dominika nun ein positives Vorbild für Roma-Kinder wären. Dies hätten Lehrer bestätigt.

Die Slowakei ist das europäische Land mit dem prozentual höchsten Anteil an Roma in der Bevölkerung.

(sda)

Deine Meinung