Roma und Udinese erste Inter-Verfolger

Aktualisiert

Roma und Udinese erste Inter-Verfolger

Inter Mailand präsentiert sich in der Serie A weiterhin souverän. Der noch ungeschlagene Leader gewann in der 13. Runde zuhause gegen Atalanta Bergamo 2:1. Die AS Roma und Udinese sind die ersten Verfolger.

Juventus Turin konnte im Abendspiel mit einem Sieg gegen Palermo zum Duo aufschliessen.

Inter durfte sich gegen Atalanta auf seine Übersee-Fraktion verlassen. Der honduranische Stürmer David Suazo schoss in der 10. Minute nach Vorlage von Argentiniens Julio Cruz das 1:0. Nach einer halben Stunde lieferte Suazo mit einem Lattenschuss unbeabsichtigt den Assist zu Cruz' sechstem Saisontreffer.

Die AS Roma verdankte ihren Sieg Aussenverteidiger Christian Panucci. Der 34-Jährige kam zu seinem zweiten «Last-Minute-Tor» innerhalb einer Woche. Am vorletzten Samstag hatte Panucci Italien zum Sieg in Schottland verholfen, bei Genoa traf er in der Schlussphase nach einem Freistoss von David Pizarro erneut mit dem Kopf zum entscheidenden 1:0. Panucci, der in einem Vorort von Genua aufgewachsen ist, begann seine Karriere beim FC Genoa, ehe er als 20-Jähriger zur AC Milan wechselte.

Im Rennen um die vorderen Plätze mischt erstaunlicherweise auch Udinese mit. Mit dem erneut starken Gökhan Inler gewannen die Friauler zuhause gegen Siena 2:0, obwohl sie die gesamte zweite Halbzeit nach dem Platzverweis gegen den brasilianischen Verteidiger Felipe in numerischer Unterzahl bestreiten mussten. Die Tore schossen die beiden Internationalen Fabio Quagliarella und Antonio Di Natale. Udinese hat letztmals Ende September ein Spiel verloren.

Die bislang äusserst enttäuschende AC Milan machte mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge einen Schritt nach vorne. In der vierletzten Minute traf Andrea Pirlo mit einem direkt verwandelten Freistoss zum 2:1-Sieg in Cagliari.

Serie A, 13. Runde

Am Sonntag:

Cagliari - Milan 1:2 (1:0)

Sant'Elia. - 15 000 Zuschauer.

Tore: 4. Acquafresca 1:0. 61. Gilardino 1:1. 86. Pirlo 1:2.

Bemerkungen: Cagliari ohne Shala (nicht im Aufgebot). 44. Kaka (Milan) verschiesst Penalty.

Empoli - Torino 0:0

Carlo Castellani. - 5000 Zuschauer.

Lazio Rom - Parma 1:0 (0:0)

Olimpico. - 15 000 Zuschauer.

Tor: 90. Firmani 1:0.

Bemerkungen: Lazio ohne Behrami (verletzt).

Livorno - Sampdoria Genua 3:1 (2:0)

Armando Picchi. - 7000 Zuschauer.

Tore: 8. Knezevic 1:0. 10. Tavano 2:0. 79. Bellucci 2:1. 88. Tavano 3:1.

Bemerkungen: Sampdoria bis 53. mit Ziegler.

Napoli - Catania 2:0 (1:0)

San Paolo. - 30 000 Zuschauer.

Tore: 43. Zalayeta 1:0. 65. Zalayeta 2:0.

Reggina - Fiorentina 0:0

Oreste Granillo. - 11 000 Zuschauer.

Udinese - Siena 2:0 (1:0)

Friuli. - 14 000 Zuschauer.

Tore: 43. Quagliarella 1:0. 80. Di Natale 2:0.

Bemerkungen: Udinese mit Inler. 45. gelb-rote Karte gegen Felipe (Udinese).

Am Samstag:

Genoa - AS Roma 0:1 (0:0)

Luigi Ferraris. - 25 000 Zuschauer.

Tor: 90. Panucci 0:1.

Inter Mailand - Atalanta Bergamo 2:1 (2:1)

Giuseppe Meazza. - 43 190 Zuschauer.

Tore: 10. Suazo 1:0. 30. Cruz 2:0. 39. Floccari 2:1.

Bemerkungen: 90. gelb-rote Karte gegen Simone Inzaghi (Atalanta).

(si)

Deine Meinung