Thurgau: Roman Giuliani neu im Kantonsparlament

Aktualisiert

ThurgauRoman Giuliani neu im Kantonsparlament

Obwohl er 2008 nicht für den Grossen Rat kandidiert hat, kann Roman Giuliani für die SP des Bezirks Diessenhofen per 1. August 2010 ins Thurgauer Kantonsparlament einziehen. Der Regierungsrat hat Giulianis Wahl für gültig erklärt. Er ersetzt Daniel Badraun.

Badraun hat seinen Rücktritt aus dem Grossen Rat erklärt. Auf der SP-Liste des Bezirks Diessenhofen standen bei den Wahlen vor zwei Jahren nur noch die Namen zweier weiterer Kandidaten. Beide liessen wissen, dass sie auf die Annahme des Grossratsmandates verzichten.

Gemäss Stimm- und Wahlgesetz haben die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Wahlliste ds Recht, einen neuen Wahlvorschlag einzureichen. Die SP des Bezirks Diessenhofen hat nun mit Roman Giuliani einen Vorschlag eingereicht, der die Wahlvoraussetzungen erfüllt, heisst es im Communiqué der Staatskanzlei vom Donnerstag. (sda)

Deine Meinung